Wir suchen Köpfe, die bewegen

Die Wulf Gaertner Autoparts AG steht erfolgreich für Entwicklung, Produktion und weltweiten Vertrieb hochwertiger und innovativer Verschleißteile.
Um diesen Erfolg auch für die Zukunft zu sichern, suchen wir regelmäßig neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere kaufmännischen, technischen und gewerblichen Berufe. Ganz gleich, ob Sie mitten im Berufsleben stehen und nach einer neuen Herausforderung suchen oder ob Sie gerade erst Ihre Schule oder Ihr Studium erfolgreich absolviert haben - ergreifen Sie die Initiative. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!


Starten Sie Ihre Karriere bei uns!
Die Produkte unserer Marke MEYLE zeichnen sich durch ihre Qualität und Innovationskraft aus und haben weltweit einen guten Namen. Entsprechend qualifiziert, innovativ und international ist auch das Personal der Wulf Gaertner Autoparts AG aufgestellt.

Im Gegenzug bietet das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Fülle von Möglichkeiten und Chancen:

Verantwortungsvolle Aufgabenbereiche sind verknüpft mit vielfältigen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Langfristig angelegte Positionen gehen einher mit umfassenden Sozialleistungen. Und flache Hierarchien mit positivem Arbeitsklima runden das Bild ab. Kurzum: ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld in der Metropolregion Hamburg.

Die Wulf Gaertner Autoparts AG steht als Arbeitgeber dabei für folgende Kernwerte ein, die die Basis unserer Arbeit und unseres Erfolges bilden:

  • Weiterentwicklung, Ideenreichtum
  • Authentizität, Solidität, Nachhaltigkeit
  • Menschlichkeit, Vertrauen, soziale Umsicht
  • Toleranz, Offenheit, Interkulturalität
  • Loyalität, Identifikation
  • Gelebte Wirtschaftsethik

Die Eckpunkte der Unternehmensphilosophie der Wulf Gaertner Autoparts AG verdeutlichen, dass das Familienunternehmen auf besondere Wertschätzung der Beschäftigten und der Partner sowie auf ein verantwortungsbewusstes Sozial- und Vergütungsmodell größten Wert legt. Ein Konzept, das seit über 50 Jahren aufgeht und engagierten und motivierten Beschäftigten interessante Zukunftsperspektiven bietet.


Top Job 2016

Hervorragendes internes Unternehmertum bei der Wulf Gaertner Autoparts AG

  • Hamburger Autoersatzteilehersteller zum fünften Mal mit dem „Top Job Arbeitgeber"-Award ausgezeichnet
  • Überdurchschnittliche Bewertung des „internen Unternehmertums“ sowie sehr gute Beurteilung in der Kategorie „Führen und Vision“ durch die Mitarbeiter
  • Arbeitgeber zeichnet sich durch ein starkes ‚Wir‘-Gefühl, gegenseitiges Vertrauen und Familienorientierung aus

Urkunde Wulf Gaertner Autoparts

Link zur Homepage „Top Job“


Ausgeprägte Vertrauenskultur bei der Wulf Gaertner Autoparts AG

  • Hamburger Autoersatzteilehersteller zum vierten Mal mit dem „Top Job"-Award geehrt
  • Arbeitgeber zeichnet sich durch ein starkes ‚Wir‘-Gefühl, gegenseitiges Vertrauen und Familienorientierung aus
  • Information und Wissenstransfer sind die Rohstoffe für Innovation

Urkunde Wulf Gaertner Autoparts AG (PDF 40 KB)

Die Wulf Gaertner Autoparts AG zählt in diesem Jahr wieder zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Bereits zum vierten Mal nahm Personalleiterin und Vorstandsmitglied Marita Schwartze gestern die Auszeichnung „Top Job“ entgegen. Diese erhielt der Hamburger Ersatzteilehersteller für seine vorbildliche Unternehmenskultur, bei der eine ausgeprägte soziale Umsicht, interne Kommunikation sowie Familienorientierung im Fokus stehen. Das Ergebnis der jährlichen Benchmarkstudie des Instituts für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen bestätigt auch, dass sich die Mitarbeiter von Wulf Gaertner Autoparts dank einer intensiv gepflegten Vertrauenskultur stark mit ihrem Arbeitgeber identifizieren.

Das inhabergeführte Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige, qualitätsgeprüfte Autoersatzteile, die unter den Markennamen Meyle und Meyle-HD in mehr als 120 Ländern vertrieben werden. Die Wulf Gaertner Autoparts AG ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und beschäftigt heute mit ihren weltweiten Partnerunternehmen 1.000 Mitarbeiter, 400 davon am Unternehmenshauptsitz in Hamburg. Derzeit hat Wulf Gaertner Autoparts ein Gesamtsortiment von rund 18.500 Autoersatzteilen. Entwickelt werden die Teile am Hamburger Firmensitz. Dazu zählen auch technisch optimierte Autoteile unter der Premiummarke Meyle-HD. Diese innovativen Produkte werden mit dem Ziel entwickelt, die Stabilität und Laufleistung von Originalteilen der Erstzulieferer und Automobilhersteller zu übertreffen. Bis heute wurden rund 750 Teile optimiert.

„Wir sind überzeugt, dass Innovationen nur in einem Arbeitsumfeld entstehen, in dem Freiräume für Ideen und Austausch vorhanden sind“, beschreibt Marita Schwartze, Personalleiterin und Vorstandsmitglied der Wulf Gaertner Autoparts AG, einen Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie. „Daher sind ein starkes ‚Wir‘-Gefühl, eine klare Familienorientierung und transparente Kommunikation für uns nicht nur klassische hanseatische Werte, sondern fest verankerte Bestandteile unserer Unternehmensstrategie“, sagt Marita Schwartze weiter.

So erhielt das Unternehmen bei der diesjährigen Auszeichnung durch „Top Job“ auch eine überdurchschnittlich gute Beurteilung durch ihre Mitarbeiter in der Kategorie „Kultur und Kommunikation“.

Um einen kontinuierlichen Informationsfluss sicherzustellen und alle Mitarbeiter an Wissen und Visionen des Unternehmens teilhaben zu lassen, fördern die Personalabteilung und die Geschäftsleitung viele Initiativen. Beispielsweise schaffen regelmäßige Treffen von Vertretern aller Abteilungen die Möglichkeit, Feedback und Verbesserungsvorschläge zur internen Kommunikation und zu unternehmensbezogenen Themen zu geben. Einen besonderen Stellenwert hat auch die quartalsweise stattfindende Veranstaltung „Neues aus der Meyle-Produktwelt“, zu der alle Mitarbeiter eingeladen sind und über neue Meyle-Produkte und Wissenswertes aus der Technikabteilung auf dem Laufenden gehalten werden.

Neben regelmäßigen Berichten des Vorstands sorgen auch Kommunikationsmittel von den Mitarbeitern für die Mitarbeiter, wie zum Beispiel eine dreimal jährlich erscheinende Mitarbeiterzeitschrift, für eine Intensivierung der Zusammenarbeit aller Mitarbeiter sowie ihres Commitments. Darüber hinaus gibt es Mitarbeiterversammlungen zu besonders wichtigen Themen und Newsletter aus einzelnen Abteilungen, um über Fortschritte und neue Erkenntnisse zu berichten. „Die vielen Kommunikationsinstrumente sehen wir als notwendige und erfolgreiche Maßnahmen an. Einen besonders hohen Stellenwert hat bei uns auch noch immer das persönliche Gespräch“, betont Marita Schwartze. „Wir pflegen eine Kultur der offenen Tür und des informellen Austausches. Durch die Investition in ein eigenes Betriebsrestaurant, fördern wir zusätzlich den abteilungsübergreifenden Austausch und stärken das ‚Wir‘-Gefühl im Unternehmen.“ Die ausgesprochen hohen Werte, die die Mitarbeiter der Wulf Gaertner Autoparts AG im Bereich des Vertrauens, der ausgeprägten Kooperationsbereitschaft sowie ihrer Bindung an das Unternehmen geben, zeigen, wie erfolgreich diese Kultur ist.

Die Wulf Gaertner Autoparts AG hatte zum vierten Mal nach den Jahren 2008, 2010 und 2012 an der Studie des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen teilgenommen. Die Untersuchung basiert auf einer Online-Mitarbeiterbefragung und einer Analyse der Maßnahmen, Programme und Konzepte der Personalverantwortlichen.


Die Wulf Gaertner Autoparts AG bietet „Top Jobs“.
Soziale Verantwortung und Gleichberechtigung zahlen sich aus: Die Wulf Gaertner Autoparts AG wurde zum 3. Mal als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet! Die Familienfreundlichkeit ist im Unternehmen besonders ausgeprägt.

Urkunde Wulf Gaertner Autoparts AG (PDF 466 KB)

Die Wulf Gaertner Autoparts AG zeichnet sich u.a. durch eine hohe Identifikation und Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und Familienfreundlichkeit aus. Das ist das Ergebnis einer Benchmarkingstudie des Instituts für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen. Damit zählt das Hamburger Unternehmen 2012 erneut zu den deutschlandweit besten Arbeitgebern im Mittelstand. Gestern erhielt Marita Schwartze (Mitglied des Vorstands) die Auszeichnung „TOP JOB“ vom ehemaligen Wirtschaftsminister Wolfgang Clement überreicht.

Das Familienunternehmen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. „Basis des Unternehmenserfolges sind unsere Mitarbeiter. Sie leben die Unternehmensvision ‚Die mit den besseren Teilen‘ jeden Tag aufs Neue“, sagt Marita Schwartze, die im Vorstand u.a. das Ressort Personal verantwortet. Damit die Vision im Arbeitsalltag präsent bleibt, wurde sie in zahlreichen unternehmensinternen Workshops konsequent mit Handlungsleitsätzen, Strategien und Zielen gekoppelt und bis auf die Abteilungsebene heruntergebrochen.

Zentraler Bestandteil der Personalpolitik des Unternehmens ist eine systematische Verzahnung von Fachkompetenz und Engagement gut ausgebildeter und motivierter Mitarbeiter. „Die persönliche Befähigung für die konkrete Tätigkeit steht dabei im Vordergrund. Wir schaffen den passenden Rahmen, damit sich die Fähigkeiten jedes Einzelnen optimal entfalten können“, erläutert Marita Schwartze.

So setzt die Personalchefin neben der Mitarbeiterentwicklung auf eine vertrauensvolle und transparente Kommunikation, die zu einer hohen Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen führt. Das mittelständische Unternehmen zeichnet sich darüber hinaus durch eine klare Familienorientierung aus. Weil noch immer Frauen stärker als Männer Familien- und Kinderbetreuungsaufgaben wahrnehmen, hat die Wulf Gaertner Autoparts AG eine Vielzahl von Maßnahmen etabliert, die es den Beschäftigten ermöglicht, Familie und Beruf in Einklang zu bringen und auch Führungsverantwortung zu übernehmen. So ist mittlerweile nicht nur die Vorstandsetage bei dem Autoteilehersteller paritätisch besetzt. Ein knappes Drittel aller Führungspositionen im Haus übernehmen Frauen. Und insgesamt beträgt die Frauenquote in der technisch dominierten Branche im kaufmännischen Bereich sogar über 50 Prozent – und lebt damit ganz pragmatisch ein Thema, dass seit geraumer Zeit in der Öffentlichkeit diskutiert und von der Politik gefordert wird.

Die Wulf Gaertner Autoparts AG hatte sich zum dritten Mal nach 2008 und 2010 dem wissenschaftlichen zweistufigen Verfahren des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen gestellt. Das Kernstück der Untersuchung war eine Onlinebefragung aller Mitarbeiter. Parallel dazu haben die Personalverantwortlichen der teilnehmenden Firmen Auskunft über ihre Arbeit gegeben.


Das sagen die Medien über uns
Sie möchten sich ein erstes Bild von uns machen? Hier erfahren Sie, was Süddeutsche Zeitung, Hamburger Abendblatt und Hamburger Morgenpost über uns berichten.

Was die Wulf Gaertner Autoparts AG als Top-Arbeitgeber auszeichnet, erfahren Sie in der Freien Werkstatt vom 01.03.2012.
Wulf Gaertner Autoparts – Top Job 2012

Die Wulf Gaertner Autoparts AG bietet Berufsanfängern beste Perspektiven für die Zukunft. Das Hamburger Abendblatt vom 10.09. 2011 stellt diese vor:
Wulf Gaertner Autoparts – Ausbildung im Außenhandel

Die Wulf Gaertner Autoparts AG gehört zu den wenigen Mittelständlern, die ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt. Mehr dazu lesen Sie im Hamburger Abendblatt vom 22.07.2011:
Wulf Gaertner Autoparts – Mitarbeitergewinnbeteiligungsmodell

Auch die Hamburger Morgenpost vom 16.04.2009 stellt das Mitarbeitergewinnbeiteiligungsmodell vor:
Wulf Gaertner Autoparts – Motivation durch Teilhabe

Der Erfolg der Wulf Gaertner Autoparts AG beruht auf der hohen Motivation der Mitarbeiter. In der Süddeutschen Zeitung vom 21.12.2008 erklärt Vorstandsmitglied Marita Schwartze, warum:
Wulf Gaertner Autoparts – Erfolg durch Mitarbeitermotivation


Qualität durch Ausbildung
Die Wulf Gaertner Autoparts AG sichert Qualität durch Ausbildung. Dies bestätigt uns auch die Handelskammer Hamburg.

Informationen zur Ausbildung

  • Die Arbeitsvorbereitung, der Arbeitsablauf, die Dokumentation und vieles mehr entsprechen den Beschreibungen der vom zuständigen Bundesminister erlassenen und bundesweit gültigen Ausbildungsverordnungen oder vergleichbaren Vorschriften.
  • Gleiches gilt für die zur Verfügung stehenden Arbeitsgeräte und Materialien.
  • Unser Unternehmen genießt das Vertrauen der Jugendlichen, die sich zwecks Aufnahme einer Berufsausbildung bei uns beworben haben.

Die bei uns mit der Ausbildung Betrauten besitzen die persönliche und die fachliche Eignung, Jugendliche an das Ausbildungsziel heranzuführen. Sollten Sie Interesse an einer Ausbildung in unserem Hause haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf oder schicken uns Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen.


Wir suchen Sie:

Jetzt initiativ bewerben!
Ganz gleich, ob im kaufmännischen, im technischen oder im gewerblichen Bereich: Wenn Sie Interesse haben, mit uns zu arbeiten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören!
 

mehr

Wir bilden aus:

Jetzt für den Einstieg bewerben!
Ganz gleich, ob im kaufmännischen, im technischen oder im gewerblichen Bereich: Wenn Sie Interesse haben, bei uns zu lernen, freuen wir uns, von Ihnen zu hören! Wir bilden in sieben verschiedenen Berufen aus.

mehr